SPD Heddesheim

Stellungnahme der SPD Gemeinderatsfraktion zu der GR Sitzung 28. März 2018

Gemeinderatsfraktion

Stellungnahme bzw. Anmerkung

der SPD Gemeinderatsfraktion zu der

Gemeinderatssitzung vom 28. März 2018

TOP 6

„Neuwahl der Jugendvertretung der Gemeinde Heddesheim“

Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst möchte die SPD Gemeinderatsfraktion dem „alten“ Jugendvertretergremium für die in den vergangenen zwei Jahren geleistete ehrenamtliche Tätigkeit danken.

Das Gremium hatte sich, nachdem eine Vertretung in dieser Form ein Novum in Heddesheim war, dafür eingesetzt, den Belangen der Jugendlichen in Heddesheim Gehör zu verschaffen und dementsprechend auch Dinge anzukurbeln, die im Alltag der Jugendlichen selbstverständlich sind. Unter anderem kann sich jeder ein eigenes Bild über den Jugendtreffpunkt in der Nähe des Reitervereins machen. Drücken wir die Daumen, dass das Wetter bald wieder mitspielt, diesen Ort ausgiebig zu nutzen. Das neue Gremium besteht, bis auf ein Mitglied und zwar Lesly Pfeiffer, aus lauter erstmalig gewählten Mitgliedern. Diesen ist es nicht hoch genug anzurechnen, dass sie sich einer Wahl gestellt haben, um politisches Neuland zu betreten.

Eine Gemeinde lebt vom sozialen Zusammenspiel der Kräfte und sie ist nur dann lebendig und zukunftsweisend, wenn alle an einem gemeinsamen Strang ziehen. Jugendliche sollten ihre Heimatgemeinde nicht nur als Mittelpunkt ihres Lebens betrachten, der die täglichen Annehmlichkeiten liefert, sondern sie sollten sich auch bemerkbar machen und aufzeigen, wo ihnen der Schuh drückt und wo sie sich in ihrem Leben nur ungenügend beachtet fühlen. Jugendliche wachsen heute in eine völlig anders tickende Welt hinein als die ihrer Vorgängergenerationen und deshalb sind sie umso mehr berufen, die Aufmerksamkeit auf ihre Zeit zu lenken. Um bei dem Bild der Sportgemeinde zu bleiben, wollen wir gemeinsam trainieren, um Konditionell gestärkt unsere Gemeinde in eine obere Liga zu führen.

Dazu wünscht die SPD Gemeinderatsfraktion viel Erfolg und würde sich freuen, wenn die Jugendvertretung auch wieder die Zeit finden könnte, um mit uns ins Gespräch zu kommen. Vielleicht dürfen wir euch noch eine Aufgabe mit auf den Weg geben: Wenn ihr es in zwei geschafft haben solltet, die Wahlbeteiligung um ein Wesentliches zu steigern, sprich die Heddesheimer Jugend politisch zu sensibilisieren, hättet ihr schon sehr erfolgreiche Arbeit geleistet. Das wird ein steiniger Weg, aber packt es schon heute an und bleibt beharrlich.

Karin Hoffmeister-Bugla

 

TOP 7

Beteiligung am öffentlichen Fahrradvermietsystem „VRNnextbike“

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Bürgermeister.

Dieses Vorhaben ist mit Sicherheit eine gute Sache. Es wird dadurch das ÖPNV Angebot ergänzt. Dieses System bietet eine Mobilität den Personen, die hier nach Heddesheim kommen oder sogar aus Heddesheim sind und vor Ort kein Fahrrad haben. Ein nicht unerheblicher Vorteil dieses Systems ist die Flexibilität für den Nutzer. Das Rad kann spontan entliehen werden und auch nur für eine Wegstrecke genutzt werden.

Aus den gemachten Ausführungen können sie entnehmen, dass wir die Einführung eines solchen Fahrradvermietsystems unterstützen. Es ist sehr erfreulich, dass auch die Stadt Ladenburg die Einführung eines solchen Systems für 2018 plant, was dann eine sinnvolle Vernetzung darstellen wird.

Es bleibt festzuhalten, dass in Heddesheim somit ab September diesen Jahres ein neues Radzeitalter beginnt.

Jürgen Merx

SPD Fraktionsvorsitzender

 
 

Lothar Binding

mitmachen in der SPD

 

spd.de

 

SPD.BW

 

150 Jahre SPD

 

Gemeinde Heddesheim