Keine neue Tatkraft für Baden-Württemberg 

Veröffentlicht am 18.04.2021 in Pressemitteilungen

PRESSEERKLÄRUNG
01.04.2021

Keine neue Tatkraft für Baden-Württemberg 

Sebastian Cuny zu den angekündigten Koalitionsgesprächen der Grünen

Schriesheim. Der frisch gewählte Landtagsabgeordnete Sebastian Cuny nimmt wie folgt Stellung zur Entscheidung von Bündnis90/Die Grünen Baden-Württemberg, Koalitionsverhandlungen mit [PARTEIEN] aufzunehmen:

Grün-Schwarz:

„Die Menschen in Baden-Württemberg haben den Grünen am 14. März die Möglichkeit für den Wechsel eröffnet. 315.000 Wähler*innen haben sich von Grün-Schwarz abgewandt, eine Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP hat eine stabile Mehrheit. Dennoch haben sich die die Grünen und ihr Ministerpräsident für die Fortsetzung der Stillstandsregierung mit dem Wahlverlierer CDU entschieden. Was Baden-Württemberg jetzt braucht ist keine Stabilität im Stillstand, sondern Stabilität im Gestaltungswillen in einer tatkräftigen Landesregierung mit gemeinsamen Zielen.

Die SPD ist angetreten, um die aktuellen Herausforderungen anzupacken,  das Bildungschaos zu beenden, unsere Schulen fit für die Zukunft zu machen, den Klimawandel und die Transformation sozial zu gestalten und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Dieser Gestaltungswille und unsere guten Konzepte werden der künftigen Landesregierung wohl fehlen. Wir werden sie nun aus der Opposition einbringen und die Landesregierung konsequent anschieben, um Baden-Württemberg voranzubringen.“

Kontakt:
Sebastian Cuny
Ellwanger Straße 12
69198 Schriesheim
Tel.: (06203) 4309100
mobil: (0171) 4713527
E-Mail: anliegen@sebastian-cuny.de